Warum Kreide fressen nicht hilft – Stimme und Mindset.

Rotkäppchen hatte ein ungetrübtes Bewusstsein und gute Ohren – sie erkannte den Wolf der sich als Großmutter ausgab. Gefressen wurde sie trotzdem.

Unsere Stimme reagiert direkt und unverblümt auf unser Mindset. Und macht es hörbar.

Was ich mit Mindset meine, ist unsere innerste Haltung, das mentalemotionale Zusammenspiel, die Energie in unseren Worten die durch unsere Stimme wirkt. Die mentale Ebene aus Gedanken, Annahmen, Überzeugungen läßt die emotionale Ebene aus Gefühlen und Stimmungen resonieren und umgekehrt.

Sie spielen Ping-Pong.

Dieses Ping-Pong wirkt auf unseren Körper und alle Systeme. Ein Kreislauf von Rück- und Wechselwirkungen ist aktiv. Zum Beispiel, wenn du Zweifel zu deinem Angebot, dir selbst oder zu deinem Gegenüber hast, dann wird das immer wieder durchklingen – auch wenn du dir einen schönen Text zurecht gelegt hast.

Stimme und Mindset sind wie zwei Seiten einer Medaille. Daher läßt sich eine Stimme nicht verstellen oder machen.

Mindset spricht immer – ja wirklich.

Daher funktioniert „Kreide fressen“ auch nicht. Sprich, mit schönen Worten säuseln um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Weil dann der Subtext noch da ist, und von unserem Gegenüber wahrgenommen wird. Selbst wenn dies unbewusst ist.

Was hilft?

Klarheit darüber was meine Gedanken sind, und Bewusstsein welcher emotionale Kreislauf anspringt, dazu die Werkzeuge die das transformieren? Gleichzeitig verändert die Arbeit an Stimme die Strukturen auf körperlicher Ebene. Alle Ebnen greifen ineinander. Das macht unsere Stimme stark.

Und Rotkäppchen lernt noch dazu, auf ihre innere Stimme zu hören und nimmt sich gleich die richtige Mentorin die sie durch den dunklen Wald begleitet.

CONTACT US

Sending

©Ute Bries 2020

Datenschutz |Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?